Basel Fellowships in Latin Literature


Der Fachbereich Latinistik der Universität Basel schreibt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Patrum Lumen Sustine (PLuS) in regelmässigen Abständen die BaselFellowships in Latin Literature aus. Diese ermöglichen jungen ebenso wie etablierten Wissenschaftler/innen einen voll finanzierten Studien- und Forschungsaufenthalt von bis zu 3 Monaten (mindestens 1 Monat) am Departement Altertumswissen­schaften der Universität Basel. Die Fellows verfolgen ihre aktuelle Forschung auf dem Gebiet der klassischen lateinischen Literatur und profitieren von den ausgezeichneten Ressourcen der Universitätsbibliothek und der Bibliothek Altertums­wissenschaften, einer der weltweit best ausgestatteten Forschungs­bibliotheken auf dem Gebiet der Alter­tumswissenschaften.

Die Visiting Fellows geben im Rahmen eines öffentlichen Vortrags Einblick in ihr Forschungsvorhaben; sie sind eingeladen (aber nicht verpflichtet), am Forschungskolloquium und weiteren Veranstaltungen des Fach­be­reichs Latinistik teilzunehmen. Das eigentliche Anliegen des Programmes ist es aber, dass die Fellows sich ausschliesslich auf ihre Forschungsarbeit konzentrieren können.

Über die Vergabe der Fellowships befindet der wissenschaftliche Beirat des Programms.

Fellowship 2020